freizeit

Da, wo urlauben Spaß macht

Freizeitangebote

Unsere Ferienhäuser liegen in landschaftlich reizvoller Umgebung im Extertal/Weserbergland. Das Gebiet liegt fernab vom Durchgangsverkehr und ist trotzdem sehr gut erreichbar. Es liegt am Rande eines Naturschutzgebietes und bietet viel Ruhe.

In der näheren Umgebung unserer Ferienhäuser können Sie Ihren Urlaub abwechslungsreich gestalten. Ob Sie Sport treiben wollen, Natur erleben oder geschichtsträchtige Orte und kulturelle Highlights besuchen wollen – all dieses ist hier gegeben. Im Folgenden nur eine kleine Auswahl an möglichen Zielen:

Bückeburg

bueckeburg
Rathaus Bückeburg

Etwa 50 Kilometer westlich von Hannover liegt die ehemalige Residenzhauptstadt

Sie gehört mit mehr als 20.000 Einwohnern zu den größeren Städten des Landkreises Schaumburg.

In der Stadt befinden sich unter anderem das Museum Bückeburg für Stadtgeschichte und Schaumburg-Lippische Landesgeschichte sowie das Hubschraubermuseum Bückeburg.

Eine sehr gut erhaltene historische Innenstadt beherbergen die Bückeburger Stadtkirche und das sich an die Innenstadt im Baustil der Weserrenaissance anschließende Schloss .

Als Fürstensitz wurde das Palais 1896 errichtet. Inzwischen ist hier eine berufsbildende Schule untergebracht. Außerdem finden Sie in Bückeburg die alte Jetenburger Kirche. Nördlich von Bückeburg im Schaumburger Wald liegt das Jagdschloss Baum.

Website der Stadt Bückeburg: www.bueckeburg.de

Hubschraubermuseum: www.hubschraubermuseum.de

Schloss Bückeburg mit Mausoleum

schloss bueckeburg
Schloss Bückeburg

Das Schloss Bückeburg, noch heute der Stammsitz des Hauses Schaumburg-Lippe, grenzt unmittelbar an die Innenstadt und ist daher fußläufig erreichbar.

Ein Park von 80 Hektar Größe, in dem sich auch ein Mausoleum befindet, laden zum Spazieren ein. Hier finden sich seltene Baumarten, wie beispielsweise die Süntelbuche, ein 25 Meter hoher Mammutbaum und Sumpfzypressen.

Obwohl bewohnt, sind einige Räumlichkeite im Rahmen einer Führung zu besichtigen.

Website des Schlosses: www.schloss-bueckeburg.de

Mittelalterlich Spectaculum

spectaculum
Mittelalterlich Spectaculum

Im regelmäßigem Wechsel mit anderen Orten  findet alljährlich im Bückeburger Schlosspark vor dem Mausoleum das "Mittelalterliche Spectaculum" statt.

Bei bis zu 2500 Mitwirkenden mit bis zu 1000 Zelten, Ständen und Installationen tourt das MPS durch ganz Deutschland, um seine Gäste in die phantasievolle Welt des Mittelalters zu entführen. Das MPS garantiert eine einzigartige Festivalatmosphäre mit einem facettenreichen Unterhaltungsprogramm und vielen Handwerkern, Händlern, Musikgruppen und Heerlagern.

Website: www.spectaculum.de

Freilichtmuseum Detmold

detmold
Freilichtmuseum Detmold

Nicht nur die Stadt Detmold mit seiner liebevoll restaurierten Innenstadt, sondern auch das in der Nähe befindliche Freilichtmuseum lohnen einen Ausflug. Das Museum wird vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) betrieben.

Der geschichtliche Hintegrung bäuerlichen Lebens und Bauens wird in und an mehr als 90 vollständig eingerichtete Gebäude aus allen Landschaften Westfalens auf einer Fläche von mehr als 100 Hektar gezeigt. Auf dem weitläufigen Museumsgelände zwischen Eingangsbereich und dem so genannten "Paderborner Dorf" verkehren Pferdewagen, welche die Besucher mutzen können.

Drei Lokale in historischen Gebäuden sorgen für das leibliche Wohl. Altes Handwerk wie Mehl mahlen, Schmieden, Töpfern u. a.. wird täglich demonstriert.

Website über das Museumsdorf: www.stadtdetmold.de/4421.0.html
Website des LWL: www.lwl.org/LWL/Kultur/LWL-Freilichtmuseum-Detmold

Externsteine

extersteine
Die Externsteine

Die Externsteine, eine ungewöhnliche Sandsteinformation im Teutoburger Wald, stehen unter Kultur- und Naturdenkmalschutz und befinden sich in einem etwa 127 ha großen Naturschutzgebiet.

Erst ab dem frühen Hochmittelalter konnte eine Nutzung der Felsformation durch den Menschen nachgewiesen werden. Wahrscheinlich ist davon auszugehen, dass die Felsformation schon in der Ur- bzw. Frühgeschichte von den Menschen für kultische Zwecke genutzt wurde. Umliegende Klöster beanspruchten die Steine dann später für ihre Zwecke und veränderten diese.

Das "Kreuzabnahmerelief" soll zwischen 1130 und 1160 entstanden sein und gilt somit als älteste aus dem Felsen gehauene Steinmetzarbeit nördlich der Alpen.

Weitere Informationen: www.externsteine-info.de

Hameln

hameln
Hameln, Rattenfänger

Die Stadt  befindet sich mitten im Zentrum des Weserberglandes Schaumburg- Hameln.

Weltweit berühmt wurde Hameln durch den Auszug der "Hämelschen Kinder", aus dem sich später die Rattenfängersage entwickelte. Mit dem Rattenfänger als Symbolfigur ist Hameln auch Teil der Deutschen Märchenstraße.

Website der Stadt Hameln: www.hameln.de

Hohenstein

hohenstein
Blick vom Hohenstein

Im Wandergebiet des westlichen Weserberglandes liegen die Klippen vom Hohenstein in Hessisch Oldendorf. Dieses Gebiet wurde schon von Germanen, Cherusker und Sachsen für ihre kultischen Zwecke genutzt.

DasHochplateau mit seinen 50 m steil abfallenden Klippen ist von solcher naturkundlicher Bedeutung, dass es bereits 1930 unter Schutz gestellt wurde. Die beeindruckende Kalksteinwand mit seiner Sturzhalde gilt als einer der bedeutenden Pflanzenstandorte in Norddeutschland für seltene Pflanzen wie die Brillenschote, Pfingstnelke, Berglauch, Österreichische Rauke und andere.

Weitere Informationen: www.westliches-weserbergland.de

Kloster Möllenbeck

moellenbeck
Kloster Möllenbeck

Unmittelbar in der Nähe von Rinteln liegt eine der  ältesten Abteien des Wesertals. Aus ursprünglicher Zeit sind jedoch nur noch die ottonischen Rundtürme und die Krypta erhalten. Das Kloster gilt als eine der besterhaltenen, spätmittelalterlichen Klosteranlagen in Deutschland. Dessen harmonische Architektur und das Dach aus Sollingplatten werden immer wieder gerühmt.

Das Irish-Folk Festival findet einmal jährlich im Kloster Möllenbeck statt.

Website der Domäne: www.domaene-moellenbeck.de

Lauenau

 
lauenau
Süntelbuche in Lauenau

Der Flecken Lauenau liegt im Deister-Sünteltal westlich des Deisters. Lauenau besitzt einen kleinen Volkspark mit einem teilweise sehr alten Baumbestand. In ihm steht auch die größte und älteste Süntel-Buche (eine botanische Rarität) der Region. Sie ist ca. 200 Jahre alt und hat einen Stammumfang von mehr als 5,60 Metern.

Website der Gemeinde Lauenau: www.lauenau.de

Minden

minden
Herbst in Minden

Ca. 80.000 Einwohner leben in der in Nordrhein-Westfalen gelegenen und um das Jahr 800 gegründeten Stadt. Bis zur Reformation war Minden Bischofssitz des Bistums Minden sowie Hauptstadt des Hochstifts Minden.

Zahlreiche Bauten der Weserrenaissance und der Mindener Dom prägen die gut erhaltene Innenstadt. Das Wasserstraßenkreuz, an dem sich Mittellandkanal und Weser kreuzen haben Minden bekannt gemacht.

Website der Stadt Minden: www.minden.de

Porta Westfalica - Kaiser Wilhelm Denkmal

porta westfalica
Kaiser Wilhelm Denkmal

Zwischen 1892 und 1896 wurde, zu Ehren Kaiser Wilhelms I., das Kaiser-Wilhelm-Denkmal durch die damalige preußische Provinz Westfalen errichtet. Es liegt direkt oberhalb des Weser-Durchbruchtals Porta Westfalica, dem so genannten "Tor nach Westfalen".

Das Denkmal gilt als Wahrzeichen der Stadt Porta Westfalica und des nördlichen Ostwestfalens. Der Architekt des weithin sichtbaren Monuments war Bruno Schmitz, das Kaiserstandbild wurde vom Bildhauer Kaspar von Zumbusch entworfen.

Weitere Informationen: www.porta-westfalica.de

Rinteln

rinteln
Die Altstadt von Rinteln

Rinteln ist eine kleinere Stadt im Naturpark Weserbergland. Sie liegt an der Weser und gehört zum Landkreis Schaumburg.

Rinteln besitzt eine wunderschöne Altstadt mit Fachwerkhäusern und einigen restaurierten Bauten aus der Zeit der Weserrenaissance. DieLage an der Weser und zwischen den Ausläufern des Weserberglandes zieht immer wieder viele Besucher an. Es gibt etliche attraktive Freizeitangebote wie Schifffahrten auf der Weser, Ausflüge zur Schaumburg, auf den Klippenturm oder das Steinzeichen zu entdecken.

Website der Stadt Rintlen: www.rinteln.de, www.draisinen.de

Schaumburg und Paschenburg

schaumburg
Schaumburg

Die Höhenburg Schaumburg liegt in der Nähe von Rinteln. Sie ist der Namensgeber des Schaumburger Landes, dessen Wahrzeichen sie bereits seit dem 13. Jahrhundert ist. Auf dem Platz zur Vorburg steht eine mächtige 600 Jahre alte Linde.

Von dem Areal oder der etwas höher gelgenen Paschenburg hat man eine wundervolle Aussicht über das Wesertal.

Website der Gastronomie auf der Schaumburg: www.burggaststaette-schaumburg.de

Stadthagen

stdthagen
Stadthagen

Die Kreisstadt  vom Landkreis Schaumburg liegt etwa 40 km westlich von Hannover. In ihrer Geschichte war sie Residenz und kurze Zeit auch Universitätsstadt.

Beim "Tropicana", handelt es sich um eine große Badelandschaft mit Sauna- und Wellnessbereich. Es ist weit über seine Grenzen hinweg bekannt und ein beliebter Freizeitmagnet.

Website von Stadthagen: www.stadthagen.de

Tropicana: www.tropicana-stadthagen.de

Steinhuder Meer

steinhude
Steinhuder Meer

Der größte Binnensee Niedersachsens liegt etwa 30 km nordwestlich von Hannover. Er ist das Zentrum des Naturparks Steinhuder Meer und ist wegen seiner geschützten Naturbereiche und vielfältigen Erholungsmöglichkeiten ein überregionales Ausflugsziel.

Nicht nur Naturerleben, sondern auch vielfältige sportliche und tourisiche Attraktionen warten auf den Besucher.

Weitere Informationen: www.steinhuder-meer.de

Erlebniswelt Steinzeichen

steinzeichen
Jahrtausendblick

Der Schwerpunkt bei diesem naturorientierten Erlebnis- und Freizeitpark in Steinbergen (Rinteln) liegt auf den Themenbereichen "Faszination Stein" und "Wunder des Lebens". Der Park wurde im Rahmen der EXPO 2000 in einem weitgehend naturbelassenen Steinbruch erbaut und bietet viele Mitmachangebote insbesonders für Kinder.

Die Attraktion des Parks ist der "Jahtausenblick", ein 156 Stufen umfassendes Treppenbauwerk, welches in 250 Metern Höhe auf dem Kamm des Wesergebirges errichtet wurde. Von hier hat man einen grandiosen Rundblick in die Region.

Website: www.steinzeichen.de